Ökotuning - Die Verbrauchsoptimierung

Ecotuning

Mit Ökotuning (englisch Eco-Tuning) zur Verbrauchsoptimierung - Kraftstoffeinsparung reduziert Kosten und CO2-Ausstoß.

Beim Ökotuning steht die Verbrauchsoptimierung im Vordergrund. Mit Hilfe des Softwaretunings wird die Leistungscharakteristik so verändert, dass ein geringerer Treibstoffverbrauch realisiert werden kann. Kürzere Einregelzeiten führen zu einem sportlicheren Motorverhalten. Der Verbrauch kann dadurch, abhängig von der Fahrweise, bis zu 20 Prozent gesenkt werden.

Schubabschaltung bei Benzinmotoren

Bei Benzinmotoren setzt die serienmäßige Schubabschaltung bei Gaswegnahme meist verzögert ein. Das führt zu einem Mehrverbrauch. Durch das Ökotuning wird die Schubabschaltung sofort aktiviert.

Einspritzzeitpunkte bei Dieselmotoren

Das Prinzip des Ökotuning bei Dieselmotoren setzt an den verschiedenen Zeitpunkten der Einspritzung an. Man reduziert oder verhindert dabei die häufig eingestellten Voreinspritzungen zur Verminderung des Nagelns, die zusätzlichen Einspritzung zur Reduktion der Lastwechselreaktionen und die Späteinspritzungen, die den Druck im Turbolader bei niedriger Drehzahl und Last erhöhen.

Ökologisch

Weil die Auswirkungen eines Fahrzeuges auf die Umwelt über seinen gesamten Lebenszyklus verringert werden.

Ökonomisch

Weil sich die OK-Tuning-optimierten Fahrzeuge durch einen geringen Kraftstoffverbrauch je gewonnenem Kilowatt (kW) auszeichnen.

Berechnungsbeispiel BMW 520 E60 Baujahr Mai 2009:

Serienwerte:
» 7,4 lt/100 km
» 177 PS
» 350 Nm

mit Ökotuning:
» 5,8 lt/100 km (bei gleichbleibender Fahrweise )
» 210 PS (+ 18 %)
» 415 Nm (+ 19 %)

Kosten:
» Ökotuning € 480,- (netto)
» Luftfilter € 70,- (netto; Fa. Pipercross)

Amortisation:
» Bei z. B. 60.000 km jährlich gefahrenen Kilometern beträgt die Amortisationszeit 7 Monate.

Chiptuning

Als Chiptuning bezeichnet man die Leistungssteigerung von Kfz-Motoren durch nachträgliche Änderung der werksseitig festgelegten Steuerparameter der elektronischen Motorsteuerung. Die Parameter der elektronischen Motorsteuerung sind in der Regel als Datensatz auf einem wiederbeschreibbaren Speicherchip abgelegt. Es handelt sich hierbei im Allgemeinen um ein mehrdimensionales Kennfeld. 

Beim Chiptuning werden alle relevanten Daten, die für die Steuerung und Regelung des Motors zuständig sind, auf eine modifizierte Weise miteinander verknüpft. Dies sind angesaugte Luftmasse pro Zeiteinheit, Temperaturzustand von Motor und Umgebung, ggf. Ladedruck des Turboladers sowie alle weiteren Steuerungs- und Regelungsmechanismen eines modernen Motors.

Wir beraten Sie gerne persönlich über die individuellen Modifizierungsmöglichkeiten an Ihrem Fahrzeug.

direkt Anfragen

Chip- und Softwaretuning

Wir machen Chiptuning bei allen gängigen Automarken, Lastwagen und Traktoren.
Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit werden spürbar verbessert. Und das bei deutlich geringerem Kraftstoffverbrauch - gleiche Fahrweise vorausgesetzt! Ob Audi, BMW, VW, DAF, MAN, Volvo, Scania, Fendt oder viele andere Marken. Wir tunen sozusagen fast alles.

mehr Infos zu Chip- und Softwaretuning

Ecotuning

Mit Ökotuning zur Verbrauchsoptimierung
Beim Ökotuning steht die Verbrauchsoptimierung im Vordergrund. Mit Hilfe des Softwaretunings wird die Leistungscharakteristik so verändert, dass ein geringerer Treibstoffverbrauch realisiert werden kann. Kürzere Einregelzeiten führen zu einem sportlicheren Motorverhalten. Der Verbrauch kann dadurch, abhängig von der Fahrweise, bis zu 20 Prozent gesenkt werden.

mehr Infos zu Ecotuning

Vertriebspartner

Für unsere Händler und Partner haben wir ein  besonderes Service eingerichtet:
Ihre Daten können direkt an unseren Service gesendet werden und dieser wird sich online sofort mit Ihrem Anliegen befassen. Die zusätzlichen Vorteile die ein Händler- oder Tuningpartner genießt, sind attraktive Sonderpreise  sowie außergewöhnlicher Support .

mehr Infos für Vertriebspartner